Malaga | Spaniens kulturelles Zentrum und Ihr nächster idealer Urlaub

Wenn jemand „Málaga“ erwähnt, was fällt ihm dann als erstes ein? Einige Antworten liegen natürlich auf der Hand: glitzerndes blaues Wasser, imposante Berge, die den kristallklaren Himmel zieren, eine unendliche Auswahl an feiner gastronomischer Küche, eine kulturell reiche Stadt, die ein zahlungskräftiges Publikum unterhält… die Liste ließe sich ewig fortsetzen.

Málaga mag eine der beliebtesten und kulturell reichsten Provinzen der gesamten Iberischen Halbinsel sein, doch wird diese Tatsache oft ignoriert und das Wort Málaga automatisch mit Marbella assoziiert. Denn schließlich liegt Marbella in der Provinz Málaga. Wenn Sie also das nächste Mal eine Reise planen, warum nicht eine Stadt wie Málaga wählen?

Wenn Sie sich entscheiden, ins Ausland zu fliegen, dann werden Sie wahrscheinlich auf dem Flughafen von Malaga landen. Der Flughafen selbst ist günstig gelegen, nur 45 Minuten mit dem Auto von Marbella entfernt (das sind etwa 50 km). Es gibt zwei verschiedene Straßen, über die Sie das Zentrum von Marbella erreichen können: die A-7, die Hauptküstenstraße, die den größten Teil der Ostküste Spaniens verbindet, und die AP-7, eine Autobahn, die weniger Zeit in Anspruch nimmt, für die aber eine Mautgebühr zu entrichten ist.

Zurück zum eigentlichen Thema: Málaga ist ebenso wie Marbella ein sehr beliebtes Reiseziel, nicht nur in ganz Spanien, sondern auch in Europa. Um sich ein Bild von der Beliebtheit Málagas zu machen: Vor der COVID-19-Pandemie wurden auf dem Flughafen von Málaga jährlich etwa 20 Millionen Passagiere abgefertigt! Obwohl die Pandemie Málaga besonders hart getroffen hat, konnte der Flughafen Málaga im Sommer 2021 5,5 Millionen Touristen begrüßen. Wenn man sich diese Zahlen ansieht, kann man mit Sicherheit sagen, dass dieser Sommer diese Zahlen wieder nach oben bringen wird!

Was viele nicht wissen, ist, dass der Flughafen Málaga kein gewöhnlicher Flughafen ist. Tatsächlich gibt es in der Hochsaison täglich etwa 500 Flüge mit 60 verschiedenen Fluggesellschaften, die den Flughafen Málaga mit 20 spanischen und über 100 europäischen Städten verbinden, vor allem mit dem Vereinigten Königreich, Mitteleuropa und den nordischen Ländern. Darüber hinaus sind einige der beliebtesten Ziele der Welt nur einen kurzen Flug entfernt. Um ein Beispiel zu nennen: Madrid ist nur 1h 15m entfernt, Rom 2h 30m, Paris 2h 35m, London 2h 50m und Berlin 3h 30m. So viel zum Thema Bequemlichkeit!

Der Flughafen selbst empfängt seit 1948 aktiv Touristen und hat seither einige umfangreiche Renovierungsarbeiten an seiner Infrastruktur vorgenommen. Und es wurde bestätigt, dass es weitere Pläne zur Renovierung des Flughafens gibt.

Jetzt sind Sie auf dem neuesten Stand, was den Flughafen Malaga angeht. Aber was ist mit Málaga?

Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, finden Sie hier einige Statistiken, die Ihr Allgemeinwissen erweitern: Die Bevölkerung Spaniens beläuft sich auf 47 Millionen Menschen, die sich auf 17 Autonome Gemeinschaften und 2 Autonome Städte verteilen. Andalusien ist die bevölkerungsreichste autonome Gemeinschaft mit insgesamt 8,5 Millionen Einwohnern. Málaga liegt im Süden von Andalusien und ist eine der 8 Provinzen, aus denen die autonome Region besteht. In der Provinz Málaga leben fast 1,7 Millionen Menschen, von denen 577.000 in der Stadt Málaga leben. Und falls es Sie interessiert: Marbella trägt mit 147.000 Einwohnern zur Gesamtbevölkerung Málagas bei.

Was manche übersehen, ist, dass Málaga nicht nur als beliebtes Touristenziel bekannt ist, sondern sich auch zum Epizentrum der spanischen Kunst und Kultur entwickelt hat. Manche vergessen sogar, dass Pablo Picasso aus Málaga stammt, ebenso wie der beliebte Schauspieler Antonio Banderas, der sich ständig dafür einsetzt, dass Málaga als kulturelles Zentrum allgemein anerkannt wird.

Die Liste der Orte, die Sie besuchen sollten, um Ihr Wissen über die spanische Kultur und Kunst zu bereichern, ist lang, aber hier sind einige der bemerkenswertesten:

CAC Málaga

Das Museum für zeitgenössische Kunst in Málaga (CAC Málaga) zeigt Werke internationaler und aufstrebender spanischer Künstler. Es veranstaltet sogar zeitlich begrenzte Ausstellungen, eine der bemerkenswertesten war die KAWS: FINAL DAYS Ausstellung im Jahr 2014.

Soho Street

Die Soho Street in Málaga ist ein Paradebeispiel dafür, wie zeitgenössische Kunst zu einem kulturellen Phänomen in der Stadt geworden ist. Das Kunstviertel der Stadt, besser bekannt als Soho, ist mit Graffitis von Künstlern wie Kenny Scharf, Ben Einee, Abraham Lacalle und Obey übersät. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie ein großer Fan von Street Art sind.

Picasso Museum

Es versteht sich von selbst, dass das Picasso-Museum auf der Liste eines jeden Besuchs in Málaga stehen muss. Interessant ist, dass das Museum selbst auch als kulturell bedeutsam gilt, da es auf römischen und maurischen architektonischen Überresten ruht.

Calle Larios

Die Calle Marqués de Larios, auch einfach Calle Larios genannt, ist eine Fußgängerzone im Herzen des historischen Zentrums von Málaga und gilt als die wichtigste Straße von Málaga. Sie gilt als die wichtigste Straße Málagas. Wenn Sie sich köstliche Speisen gönnen, ein paar Klamotten kaufen oder einfach nur spazieren gehen und die schönen Gebäude bestaunen möchten, ist diese Straße genau das Richtige für Sie. Eine lustige Tatsache: Es ist die teuerste Straße in Málaga und die elftteuerste Straße in ganz Spanien!

Eine weitere bemerkenswerte Tatsache über Málaga ist, dass die Stadt einen stolzen gastronomischen Ruf genießt. Abgesehen davon, dass man hier unglaublich gut essen kann, gibt es hier ein Gastronomie-Festival und eine von Spitzenköchen geleitete Gastronomieschule.

Málaga ist offensichtlich mehr als nur eine kulturell reiche Stadt, sie ist für Spanien als Ganzes von großem Wert. Außerdem ist diese schöne Stadt weniger als eine Autostunde vom Zentrum Marbellas entfernt. Das macht die Reise nach Marbella so lohnenswert: Sie können zu einem beliebten Flughafen fliegen und sogar einen oder zwei Tagesausflüge in eine der wichtigsten Städte ganz Spaniens unternehmen.

Wenn Sie also das nächste Mal einen Besuch in Marbella planen, warum machen Sie nicht einen kurzen Abstecher?

FRAGEN UND ANTWORTEN

Warum heißt der Flughafen Malaga AGP?

Der Flughafencode für den Flughafen Málaga ist AGP. AGP ist eine Abkürzung für „Aeropuerto Gran Picasso“, was auf Englisch „Airport Great Picasso“ bedeutet. Dieser Name ist eine Anspielung auf den Künstler Pablo Ruiz Picasso, der in Málaga geboren wurde und ein großes Symbol für die Stadt ist. Eine weniger populäre Theorie besagt jedoch, dass es sich um die Abkürzung für einen römischen Tempel in Málaga namens Agrippina handelt. Tatsache ist jedoch, dass alle Flughafencodes aus drei Buchstaben bestehen müssen, und einige der naheliegendsten Kombinationen für Málaga waren bereits vergeben. Daher wurde beschlossen, dass AGP ausreichen würde.

Ist der Flughafen Málaga ein großer Flughafen?

Obwohl der Flughafen Málaga nur 8 Kilometer vom Zentrum Málagas entfernt liegt, ist er der viertgrößte Flughafen Spaniens, was das Flugaufkommen angeht. Da er in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen hat, wurde eine zweite Start- und Landebahn gebaut, um den Verkehr während der Hauptverkehrszeiten zu beschleunigen. Der Flughafen von Málaga ist der verkehrsreichste Flughafen Andalusiens, auf den 85 % des nicht inländischen Flugverkehrs der Region entfallen.  Der Flughafen ist täglich mit 20 spanischen Städten und über 100 europäischen Großstädten wie London, Berlin, Paris und Rom verbunden, um nur einige zu nennen.

Was ist schön an Málaga?

Málaga ist nicht nur eine der ältesten Städte der Welt, voller Geschichte und spanischer Kultur, sondern entwickelt sich auch zu einem Epizentrum für Kunst, Gastronomie und eine gute Zeit. Was viele übersehen, ist, dass Málaga alle Vorzüge einer Großstadt hat, aber an einer der schönsten Küsten der Welt liegt. Sie können goldene Strände mit türkisfarbenem Wasser und feine andalusische Meeresfrüchte genießen, in der berühmten Calle Larios einkaufen gehen und das Picasso-Museum oder das Museum für zeitgenössische Kunst besuchen. Und wenn Sie Zeit haben, können Sie all die historischen Stätten in der Stadt besuchen, die die Geschichte unserer geliebten Stadt Málaga erzählen.

Warum ist Málaga so wichtig für Spanien?

Nicht nur, dass Spanien dank seiner hohen Tourismusraten ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, die Stadt hat auch den zweitgrößten und wichtigsten Hafen und den viertgrößten Flughafen Spaniens. Spanien hat sich auch zu einem Drehkreuz für internationale Unternehmen und Kongresse entwickelt, die jedes Jahr stattfinden. Außerdem gilt sie als kulturelles und künstlerisches Epizentrum Spaniens und beherbergt zahlreiche bedeutende Museen und Festivals.

Artur Loginow, Geschäftsfü hrer & Partner

07/06/2022

Artur Loginow

Geschäftsfü hrer & Partner

Add Button Button Delete
Bruna Karla Kruger
Bruna Karla Kruger Immobilienberat er
+34 952 766 950 Kontakt